theOC JOURNAL KW1-2 | 18 – bye 2k17, hi 2k18!

Einige von euch werden es vielleicht gemerkt haben – ich war in den letzten zwei Wochen dezent abstinent. Das lag schlichtweg daran, dass mir 2017 ordentlich in den Knochen gesteckt hat und ich eine Mini-Auszeit brauchte. Die habe ich mir genommen und bin nun mit fresher Motivation und aufgeladenen Batterien wieder zurück im theOC Office. Da hat es mich gleich gepackt, euch neben einem Mini-Diary auch ein paar persönliche Gedanken zu kredenzen. Es hat sich einiges verändert – ich bringe euch auf den neuesten Stand. Bye 2017 und hello, you beautiful 2018!

Das Kronthaler.

Dieses bzw. letztes Weihnachten haben wir es besser gemacht als die letzten Jahre. Und zwar sind wir einfach die Woche vor Weihnachten abgedüst. Dem ganzen Vorweihnachtsstress entflohen, rein in die Bademäntel und fünf Tage abtauchen. hierfür sind wir 1,5 Stunden an den Achensee in Österreich gefahren und sind im Das Kronthaler abgestiegen (keine Werbung, auf eigene Kosten). Ich war schon zum fünften Mal dort und fahre auch nach dem letzten Besuch wieder hin. Dort stimmt alles: Kosten, Essen, Service, Atmosphäre, Spa, Zimmer, ich könnte endlos weiter schwärmen. Wir haben so sehr abgeschaltet, dass der Boomerang oben tatsächlich der einzige Fotobeweis ist, den ich nach 5 Tagen vor Ort auf meinem Handy finden konnte. Wer nach einer Wellness-Auszeit sucht: here you go!

SUPER-SEREN.

Schade Schokolade – leer sind sie, die zwei Fläschchen voller pflegender Skinbooster! Das ‘Anti-Aging Serum’ von MUTI (ca. 73 €) ist ein Dauerbewohner meines Bads, weil der Inhalt meine Haut schön prall macht und sie mit  höchstem Verlass mit maximaler Feuchtigkeit flutet. Der ‘C15 Booster’ von Paula’s Choice (ca. 53 €) steht schon seit September in meinem Bad und hat großen Teil zur Klarheit meines aktuellen Hautbilds beigetragen. Nach dem Sommer und dem leichten Wiederkehren meiner Pigmentflecken hat das enthaltene Vitamin C diese soft ausradiert. Nachdem ich nun das erste Exemplar geleert habe und die wirklich überragenden, positiven Effekte sehen konnte, wundert es mich nicht, dass der Booster bis vor kurzen ausverkauft war. Nun ist er wieder erhältlich und ihr könnt ihn hier direkt shoppen!

NEW YEAR’S. HI 2018!

Um jeden eventuell anfallenden Stress zu umgehen, haben wir Silvester dieses Jahr in ein Restaurant verlegt. In der Brasserie Colette von Tim Raue in München gab’s ein 5-Gänge-Menü und so sind wir zu 15. angerückt. Keiner musste hosten, für Drinks und Essen war gesorgt und wir warten versorgt. Ich würde das immer wieder so machen, weil es so schön unkompliziert war. Einfach aufbrezeln, hingehen und nix tun. Genial. Auf den Nägeln trug ich Sonne-Mond-und-Sterne-Glitter-Nailart (zeige ich euch demnächst in einem Mini-Video) und an den Füßen die passenden Glitter-Booties. Ich hoffe ihr seid auch alle gut in 2018 reingerutscht?! Ach ja, und das hier war mein #motd: winged liner, zwei Schichten Mascara & Mini-Glitter im Augeninnenwinkel…

SOMETHING NEW.

© instagram/herz.und.blut © instagram/mad_about_the_house © instagram/farrowandball_de

Kennt ihr das, wenn ihr euch an etwas so satt gesehen habt, dass ihr es schlichtweg nicht mehr sehen könnt? So ging es mir mit unserem Wohnzimmer. Nachdem wir vor guten 3 Jahren eingezogen waren, konnte ich es in den letztren Monaten schon kaum mehr sehen. Etwas ausmisten und umdekorieren hat leider keine Abhilfe geleistet, weshalb ich nach Silvester kurzerhand beschlossen habe, der Wohnung einen neuen Anstrich zu geben und ihr zum Jahresanfang etwas frischen Wind zu verpassen. Fünf Tage lang habe ich gestrichen, umgestellt, aussortiert, Keller aufgeräumt und neu eingerichtet. Der Anfang ist gemacht und wunderschön geworden, der Rest wird sich im Lauf der Zeit finden. Die Bilder hier oben und unten sind lediglich meine Inspirations-Bilder gewesen – für etwas kreativen Input. Die finalen Eindrücke zeige ich euch, wenn ich alles hübsch fotografiert habe. So viel sei schon einmal gesagt: unser Wohnzimmer glänzt nun im seichten Grün-Ton ‘Mizzle’ von Farrow & Ball (siehe Folgebild)…

© instagram/farrowandball_de
© instagram/herz.und.blut © instagram/mad_about_the_house © instagram/farrowandball_de

BACK IN THE GAME.

Nach drei Wochen Urlaub, Wellnessen, Weihnachten, Renovieren und Ausmisten war gestern wieder der erste Tag im theOC Office für mich. Ich sage bewusst ‘mich’, weil theOC aktuell nur noch aus einer Person besteht – und das bin ich! Einigen von euch ist es schon aufgefallen, dass es schon länger keine Beiträge mehr von Sarah gegeben hat. Unsere Wege haben sich Ende Oktober letzten Jahres getrennt und aktuell bin ich eigentlich ganz glücklich mit meinem alleinigen Dasein. Ich habe zwar schon einige Ideen, Anfragen und Pläne für Teamzuwachs für theOC, aber gut Ding will Weile haben. Wenn die Pläne sich konkretisieren, werde ich euch ein Update geben 🙂 Bis dahin dürft ihr mit mir Vorlieb nehmen.

Ansonsten raucht mir schon seit Tagen der Kopf – ich habe so viele Ideen für neuen Content. Nach der überragende Resonanz auf meine Live-Insta-Tutorials  (danke an dieser Stelle mal für euer schönes Feedback!) will ich endlich Videos drehen, Formate austauschen bzw. erneuern und zudem bekommt der Blog in den kommenden Wochen einen neuen Anstrich samt neuem Logo etc. Ich arbeite daran schon seit Monaten und denke, es ist nun bald soweit. Ich freue mich jedenfalls darauf, euch in den kommenden 12 Monaten jede Menge schön aufbereitete Artikel zu kredenzen, viel viel Beautyinput zu liefern, euch über die neuesten Produtlaunches zu informieren und euch wieder mit auf meine Reisen zu nehmen. Kommenden Samstag geht es wieder los – ich nehme euch mit in die Karibik! Wenn das mal kein Grund ist, dranzubleiben …

x, S

p.s. im persönlichen Kontakt mit euch erfahre ich schon den ein oder anderen Wunsch, was den Content auf theOC angeht. Solltet ihr noch Wünsche oder Kritik für mich bereit halten, shoot! Ich bin ganz offen für alles Feedback von euch <3