theOC BEAUTY CHARTS – winter is coming (bzw. da)!

Wenn einem bei 100 Meter an der frischen Luft die Nase läuft. Wenn das Fahrrad von Laubblättern abgedeckt in den Winterschlaf verfällt. Und wenn man morgens mit ultra trockener Haut aufwacht. Dann, ja dann weiß man, dass der Winter da ist. Und das neue Pflege ins Bad einziehen muss, weil man sonst für die nächsten Monate aussieht wie ein Dörrapfel. Ich hätte da ein paar Vorschläge zu machen…

N°1. ‘Huile Prodigieuse Riche’ von NUXE (ca. 35 €)

Als ich mal (noch zu Cosmo-Zeiten) mit Nuxe in den Headquartern von NUXE in Paris war, erzählte mir die Gründerin, dass alle 8 Sekunden weltweit ein ‘Huile Prodigieuse’ (ab ca. 17 €) verkauft wird. Ich glaubte ihr, packte mir ein Fläschchen in mein Gepäck und übergoss mich zu Hause mit 100ml Trockenöl. Diese Geschichte dokumentiert den Geburtsmoment meiner Sucht nach diesem Produkt. Hier stimmt alles: Inhalt, Duft, Wirkung, Einziehdauer, die Vielfältigkeit der Einsatzmöglichkeiten. Haare, Körper, Gesicht – where ever you like it! Und tadaaaa: ab Januar bekommt das so beliebte Trockenöl einen Nachfolger bzw. Familienzuwachs. Das ‘Huile Prodigieuse Riche’ wird das reichhaltige Pendant, das zum einen ohne Silikone auskommen wird und zum anderen nur die schönsten Öle in sich vereinen. Tsubakiöl, Macadamiaöl, Arganöl, Süßmandelöl, Kamelienöl, Borretschöl und Haselnussöl – you name it! Dabei soll es nicht fetten, den gleichen umwerfenden Glanz wie sein Vorgänger auf der Haut hinterlassen und – natürlich, wie könnte es anders sein – selbstverständlich auch den Signature-Duft liefern. P.s.: ab Januar könnt ihr euch auf die Lauer für das nun leicht milchige Fläschchen legen.

N°2. ‘N°5 FRAGMENTS D’OR’ von CHANEL (ab 4. November, ca. 85 €)

Und es geht weiter mit einem Körperprodukt, das ebenfalls einen Signature-Duft in sich trägt. Die N°5-Familie von Chanel wird sich – extra für Weihnachten – um ein Körpergel mit Duft und Schimmer erweitern. Als Hommage an den Klassiker N°5 werden hier all diejenigen auf die Kosten kommen, die schon immer leidenschaftlich N°5 getragen haben und sich für die Festzeit in einen super schönen goldenen Schimmer hüllen wollen. Die Pigmente scheinen zunächst groß, verteilen sich aber sehr elegant und dezent auf der Haut. Ob ihr nach dem Auftragen wie eine Diskokugel glitzert? Non non! Eher wie Coco Chanel nach einem edlen Schimmerregen. Und das Beste: ihr duftet auch noch so. Ab 4. November limitiert erhältlich (und somit das ideale Geschenk für alle N°5-Addicts!).

N°3. ‘Premier Cru Das Serum’ von CAUDALIE (ca. 99 €)

Premier Cru – sprecht das bitte mal mit so einem richtig übertriebenen französischen Akzent aus! Ich finde: allein das Aussprechen dieser Wortkombination versprüht schon etwas angenehmes, weiches, hochwertiges. Falls ihr den Begriff noch nicht kanntet, erklär ich euch gerne eben worum es sich bei ‘Premier Cru’ dreht. Ursprünglich kommt dieser Begriff aus dem Weinanbau und heißt übersetzt ‘Erstes Gewächs’. Caudalie hat diesen Wortschatz für sich interpretiert, das Beste der Weinraube genommen und zu der sogenannten Premier Cru Premium Pflegelinie verarbeitet. Sie besteht bis dato aus einer normalen wie einer reichhaltigen Creme, einer Augencreme, einem Öl und vereint alle Caudalie Patente plus die leistungsfähigsten Anti-Aging Inhaltsstoffen in sich. Noch Fragen? Ach ja, was neu ist wollte ich noch aufzeigen. Das Serum. Dessen geballte Pflegepower gibt es ab Januar in allen Caudalie Boutiquen und in ausgewählten Apotheken.

N°4. ‘maskBOSS Maskenset’ von STARSKIN (ca. 30 €, exklusiv bei Douglas)

#maskBOSS. Gibt es einen besseren Namen für ein Paket voller toller Masken? Ich glaube nicht. Der Folder kommt mit 7 leistungsstarken Masken einer meiner absoluten Lieblingsmarken in punkto ‘Maske’ und supportet unseren aktuell doch sehr fahl und trocken gewordenen Herbst-Winterteint. Das Ganze läuft dann im Idealfall so ab: an Tag 1 mit der ‘RED CARPET READY’-Maske Feuchtigkeit tanken, am 2. und 6. Tag mit den ‘7-in-1 Masken-Pads’ mal eben das Gesicht peelen und im Nu strahlende Ergebnisse erzielen, am 3. Tag kommt dann die ‘LIFTING LACE Meltaway Lace Eye Mask’ im Spitzenlook in der Augenpartie zum Einsatz. Tag 4 startet mit der ‘Lifting Lace Scultpting Face Mask’, die die Kinnpartie strafft und das Gesicht neu modelliert, weiter geht’S an Tag 5 mit dem ‘Dreamkiss’, einer aufpolsternden Pflegemaske für die Lippen und beendet wird die Woche an Tag 7 mit der ‘After Party’ Gesichtsmaske. Wenn jetzt noch einer sich beschwert, die Beautyindustrie wäre einfallslos, dann weiß ich auch nicht weiter.

N°5. ‘Treatment Enzym Peeling’ von EMMA S. SKINCARE (ca. 34 €)

Wenn dir ein befreundeter Beautypro sagt, er hätte eines Abends dieses Peeling verwendet und wäre am nächsten Tag mit der besten Haut ever aufgewacht, dann spitze ich binnen eines Bruchteils einer Sekunde die Ohren. Wer? Wie? Wo? Was? Die Rede war von dem ‘Treatment Enzym Peel’ von Emma S. Skincare. Erst vor ein paar Tagen war ich auf dem Pressefrühstück dieses schwedischen Labels. Vor Ort war auch die Gründerin, Model und Beautyunternehmerin Emma. Sie kann auf eine jahrzehntelange Modellerfahrung, tausende Testläufe mit diversen Produkten und Treatments und Tage voller guter und Tage voller schlechter Haut zurückblicken. Aus diesem Erfahrungsschatz hat sie nun ihre eigene Skincare-Linie Emma S. Skincare begründet, die schöner und einfacher kaum sein könnte. Jedes Produkt ziert ein Spruch, der den jeweiligen USP auf den Punkt bringt. Siehe Enzym Peeling: ‘Gives Your Skin That Extra Glow’. Nehm ich! Ich kann nur noch on top eins draufsetzen: hättet ihr vor Ort die fantastisch glatte und jugendliche Haut von Emma gesehen, wärt ihr mindestens schon genauso Feuer und Flamme für dieses Produkt und die gesamte Linie wie ich. Check it out, girls!